Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Windows’

Windows 7 „sendto“ Folder

18. Februar 2010 Keine Kommentare

If you like to edit the sendto folder in Windows 7 you need to type:

shell:sendto

KategorienWindows Tags:

PDF Drucker für Windows

PDF CreatorPDFCreator ist ein sehr guter kostenloser PDF Drucker für Windows Anwender.

So kann man sich den teuren Adobe Acrobat sparen.

Download 0.9.3 with GhostScript

  • Create PDFs from any program that is able to print
  • Security: Encrypt PDFs and protect them from being opened, printed etc.
  • Send generated files via eMail
  • Create more than just PDFs: PNG, JPG, TIFF, BMP, PCX, PS, EPS
  • AutoSave files to folders and filenames based on Tags like Username, Computername, Date, Time etc.
  • Merge multiple files into one PDF
  • Easy Install: Just say what you want and everything is installed
  • Terminal Server: PDFCreator also runs on Terminal Servers without problems
  • And the best: PDFCreator is free, even for commercial use! It is Open Source and released under the Terms of the GNU General Public License.
KategorienWindows Tags: ,

Entfernen von Thumbs.db

Windows

Um zu verhindern das neue Miniaturansichten erstellt werden schalten wir diese zunächst ab.Im Explorer auf „Extras“ und dann „Ordneroptionen“ gehen. Nun auf den Kartikastenreiter „Ansicht“ wechseln und unter „Erweiterte Einstellungen:“ einen Haken bei „Miniaturansichten nicht zwischenspeichern“ setzten.

thumbs

Nun wollen wir die verbliebenen und vorher von Windows erstellten „Thumbs.db“ entfernen.Hierzu gehen wir über „Start“ zu „Ausführen“ und geben „cmd“ ein drücken auf „OK“ und gelangen in die Eingabeaufforderung.Jetzt wechseln wir noch in das Wurzelverzeichnis von unserm Laufwerk mit (den eingegebenen Befehl jeweils mit der Eingabe Taste „Enter“ oder „Return“ ausführen):

cd \

Nun geben wir folgenden Befehl ein:

del /AH /S /F Thumbs.db

Nun sollten eigentlich alle noch vorhanden „Thumbs.db“ vom System entfernt worden sein.

KategorienWindows Tags:

Wie Sie auf den Ordner „System Volume Information“ zugreifen können

Windows

Verwendung von CACLS mit Windows XP Home Edition unter Verwendung von NTFS

Wenn Sie Windows XP Home Edition mit dem Dateisystem NTFS verwenden, können Sie auch das Dienstprogramm Cacls benutzen. Es handelt sich dabei um ein Behfelszeilentool, mit dem Zugriffslisten für Dateien bzw. Ordner angezeigt bzw. geändert werden können. Weitere Informationen zu dem Dienstprogramm Cacls (einschließlich Verwendung und Befehlszeilenoptionen) finden Sie im Hilfe- und Supportcenter von Windows XP unter dem Stichwort „cacls“.

  1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie cmd ein, und klicken Sie auf OK.
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie sich im Stammordner der Partition befinden, für die Sie sich Zugriff auf den Ordner „System Volume Information“ verschaffen möchten. Wenn Sie zum Beispiel Zugriff auf den Ordner „C:\System Volume Information“ erhalten möchten, sollten Sie sicherstellen, dass Sie sich im Stammordner des Laufwerks C (an der Eingabeaufforderung C:\) befinden.
  3. Geben Sie die folgende Zeile ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]:
    cacls "Laufwerksbuchstabe:\System Volume Information" /E /G Benutzername:F

    Stellen Sie sicher, dass Sie die Anführungszeichen nicht vergessen haben. Mit diesem Befehl wird der angegebene Benutzer zum Ordner mit Vollzugriffsberechtigungen hinzugefügt.

  4. Doppelklicken Sie im Stammordner auf den Ordner System Volume Information, um ihn zu öffnen.
  5. Geben Sie die folgende Zeile an einer Eingabeaufforderung ein, wenn Sie die Berechtigungen nach der Fehlersuche entfernen möchten:
    cacls "Laufwerksbuchstabe:\System Volume Information" /E /R Benutzername

    Dieser Befehl entzieht dem angegebenen Benutzer sämtliche Berechtigungen.

Quelle: Microsoft

KategorienWindows Tags: ,